Birkenstraße 20
91555 Feuchtwangen
Terminvereinbarung
09852 / 17 55

Allgemeine Zahnheilkunde

Prophylaxe

WAS ist eine Prophylaxe beim Zahnarzt?

Unter zahnmedizinischer Prophylaxe versteht man, alle Maßnahmen zur Vorbeugung von Erkrankungen im Mundraum. Das heißt, Vorbeugung von Karies, Zahnfleisch- und Zahnbettentzündungen.

„Sie tun schon alles für Ihre Zähne? Sie können auf jeden Fall noch mehr tun!“

Die eigene Mundhygiene ist wichtig und wird einem auch schon früh beigebracht, doch auch wenn sie noch so fleißig vor dem Spiegel putzen, manche Stellen erreichen sie einfach nie. Deswegen raten wir Ihnen regelmäßig einen Prophylaxe Besuch, individuell auf Sie abgestimmt in unserer Praxis.

WIE so ein Prophylaxe Besuch aussieht?

Unser speziell geschultes Personal nimmt beim Erstbesuch und bei jedem weiteren Besuch verschiedene Indizes auf, um zu bestimmen, welche Prophylaxe-Behandlung Sie benötigen. Eine Professionelle Zahnreinigung ist der erste Schritt, um Karies und einer Zahnfleischerkrankung vorzubeugen. Während der Behandlung werden Ihre Zähne von den neuesten Geräten, nach den neuesten medizinischen Erkenntnissen professionell von Belägen und Zahnstein befreit und anschließend zum Beispiel durch Fluoridierung gestärkt. In derselben Behandlung werden Ihnen Ihre Schwachstellen gezeigt und Sie selbst fit gemacht, mit den für Sie notwendigen Hilfsmitteln beziehungsweise Mundhygieneartikeln, um Ihre häusliche Mundhygiene zu verbessern.

Wer? Prophylaxe ist für Jedermann!

Wussten Sie, dass es sogar eine extra Kinder-, Jugendlichen-, Erwachsenen-, Schwangeren- und Seniorenprophylaxe gibt? Unser speziell geschultes Personal unterstützt und berät Sie in allen Lebenslagen. Vom ersten bis zum letzten Zahn und sogar bei den Dritten.

Durch regelmäßige Prophylaxe helfen Sie ihre eigene Zahn- und Mundgesundheit zu bewahren oder sogar zu verbessern. Sie selbst können viel dazu beitragen, dass Ihre Zähne lange erhalten bleiben.

Wir unterstützen Sie gerne dabei!

Konservierende Füllungstherapie

Mit der konservierenden Füllungstherapie reparieren wir beschädigte Zähne und verleihen ihnen wieder ein ästhetisch schönes Aussehen.

Einer unserer Schwerpunkte in der Praxis ist die ästhetische Zahnheilkunde. Gemeinsam mit Ihnen als unsere Patienten ziehen wir alle Möglichkeiten in Betracht, die Ihnen ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Dabei werden ganzheitlich alle Faktoren in die Entscheidungsfindung mit einbezogen und mit den Patientinnen und Patienten individuell vereinbart.

Es ist nicht nur unser höchster Anspruch, die eigenen Zähne zu erhalten, sondern diese auch ästhetisch ansprechend zu versorgen. Durch eine Füllungstherapie können natürliche Zähne, die durch Karies oder andere Einwirkungen defekt sind, repariert werden. Dazu eignen sich Kompositfüllungen besonders gut, denn sie zeichnen sich durch eine hohe Stabilität und eine lange Haltbarkeit aus. Außerdem sind diese optisch kaum vom natürlichen Zahn zu unterschieden. Während der Behandlung wird darauf geachtet, nur die erkrankten Stellen des Zahns auszubohren, um so den gesunden Teil des Zahnes zu schonen. Der gesäuberte Zahnhohlraum wird im Anschluss daran schichtweise mit der Kompositfüllung ausgefüllt und mit Hilfe eines speziellen UV-Lichtes ausgehärtet. So entsteht eine optimale Verbindung zwischen Füllung und Zahn.

„Vom 1. Juli 2018 an sollen Zahnärzte in Europa bei Schwangeren, Stillenden und Kindern unter 15 Jahren kein Amalgam mehr für die Füllungstherapie einsetzen.“ (Quelle: dzm Ausgabe 50/2016) Wir verwenden bereits seit unserem Umzug in den Neubau kein Amalgam mehr für die Füllungstherapie. Um unserem Anspruch an eine moderne und optimale Behandlung gerecht zu werden, sind wir eine Amalgamfreie Praxis.

Parodontologie

Parodontitis – Eine Erkrankung auf dem Vormarsch!

Unser Zahnhalteapparat besteht aus Zahnfleisch und Kieferknochen. Bei einer Parodontitis kommt es aufgrund verschiedener Faktoren zu einer bakteriellen Entzündung. Dies kann zu einem Rückgang des Kieferknochens führen. Bei einer Nichtbehandlung des Krankheitsbildes können die Zähne sogar verloren gehen.

Da eine Parodontitis oft erst im fortgeschrittenen Stadium Schmerzen verursacht, sind sich viele Betroffene der Erkrankung und deren Gefahren nicht bewusst. Deshalb sollten Anzeichen, wie gerötetes Zahnfleisch oder Zahnfleischbluten, nicht ignoriert werden. Neben dem Risiko die Zähne zu verlieren, besteht auch ein erhöhtes Herzinfarkt-Risiko.

Während der individuellen Parodontitistherapie werden die bakteriellen Ablagerungen auf den Zähnen und in den tieferen Bereichen des Zahnfleisches unter lokaler Betäubung mit Hilfe moderner Ultraschallgeräte entfernt, um so die Anzahl der Bakterien auf ein Minimum zu reduzieren. Sowohl Knochen als auch Zahnfleisch können nach der Behandlung regenerieren.

Im Anschluss an die Therapie ist eine regelmäßige Prophylaxe erforderlich. Dazu gehören mindestens zweimal jährlich Kontrollen kombiniert mit einer Professionellen

Zahnreinigungen sowie eine gute häusliche Mundhygiene.

Für Ihre häusliche Mundhygiene empfehlen wir Ihnen gerne geeignete Mundhygieneartikel und zeigen Ihnen die richtige Handhabung.

Endodontologie

Unter einer Wurzelkanalbehandlung versteht man die Entfernung des entzündeten Nervs im Zahn mit anschließender Füllung der Wurzelkanäle. Trifft ein kariöser Defekt bis auf den Wurzelkanal, kann sich der Nerv darin schmerzhaft entzünden oder aber auch schmerzarm absterben.

Auch bei einer endodontischen Behandlung ist es das Ziel, den Zahn so lang wie möglich zu erhalten. Für eine erfolgreiche Therapie ist es unerlässlich, die exakte Länge des Kanals zu bestimmen, um ausschließen zu können, dass entzündetes Gewebe im Kanal verbleibt. Im Anschluss daran wird der Wurzelkanal aufgefüllt und der gesamte Zahn mit einer Füllung versiegelt.

© 2020 Zahnarzt Oliver Meier  |   ImpressumDatenschutz
Designed bysmic!

Unsere Webseite nutzt technisch notwendige Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz Impressum